Mitarbeiter und Karriere

Warum ich hier arbeite - Erfahrungsberichte

Für mich ist die Neurologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus der ideale Weiterbildungsort, weil sie universitäre Akut-Medizin auf höchstem Niveau im Kontext klinischer Forschung fördert. Die enge Zusammenarbeit mit den Nachbardisziplinen Neurochirurgie und Neuroradiologie bereichert unser Behandlungsspektrum und erlaubt die Rundumversorgung hoch-komplexer Fälle.

Dr. Stoyan Popkirov 

Das PJ habe ich mit dem Wahltertial Neurologie am Knappschaftskrankenhaus begonnen, hinsichtlich der Wunschdisziplin für den Facharzt damals noch recht unvoreingenommen. Danach stand für mich schnell fest Neurologie machen und an der hiesigen Klinik arbeiten zu wollen: Die Hauptgründe dafür waren die kollegiale Atmosphäre im Team, das große Spektrum der aufkommenden Erkrankungen sowie die stringent organisierte Arbeitsweise der Abteilung. Neben den regelmäßigen Fortbildungseinheiten habe ich viel Teaching oberärztlicherseits erlebt, was das klinisch-praktische Lernen ungemein bereichert. In dem Wissen um die geforderte Einsatzbereitschaft habe ich mich schließlich hier beworben - die Erfahrungen haben sich in der Assistenzzeit bisher nur bestätigt.

Hanna Meister

Ich habe mich für eine Weiterbildung im KK Bochum entschieden, weil ich mich auf der Basis einer breiten neurologischen Ausbildung  auf höchstem Niveau weiter spezialisieren kann.  Auch bei hoher Arbeitsbelastung arbeite ich gern in unserem engagierten Team. Impulse erhalte ich durch regelmäßige hochrangige Fortbildungen. Darüber hinaus habe ich die Möglichkeit, neben meiner Promotionsarbeit weitere wissenschaftliche Projekte zu betreuen.

Michelle Margold 

Anfahrt
Neurologische Klinik

Universitätsklinikum
Knappschaftskrankenhaus
Bochum GmbH

Anschrift

In der Schornau 23–25
44892 Bochum

Kontakt
Telefon
0234 299–3701
Telefax
0234 299–3719
E-Mail
neurologie@kk-bochum.de